Der Hohenwarte Stausee und die Saale

Der Hohenwarte Stausee wird auch liebevoll als Thüringer Meer bezeichnet. 1930 wurde dort begonnen die Saale anzustauen. dabei wurde eine Ortschaft überflutet und somit mussten über 250 Menschen umgesiedelt werden. Für den Tourismus ist der Stausee ein echter Gewinn und auch als Erholungsgebiet wird der Stausee mit seinen umliegenden Ortschaften genutzt.