Saalfeld / Saale - Feengrottenstadt

Saalfeld Saale ist eine Kleinstadt im Südosten Thüringens und Kreisstadt des Landkreises Saalfeld - Rudolstadt. Bekannt ist Saalfeld Weltweit durch seine Farbenprächtige Tropfsteinhöhle "Feengrotten" genannt.

Die Stadt wurde erstmals 899 erwähnt und damit eine der ältesten Gründungen Ostthüringens. Die Stadt hat eine belebte Geschichte und einiges an Sehenswürdigkeiten zu bieten.

Besonders interessant ist das Franziskaner Kloster das sich nicht weit vom Stadtzentrum befindet und als Heimatmuseum heute dient. Jährliche finden dort zahlreiche Ausstellungen statt.

Auch Zentral gelegen in der Stadt Mitte finden wir die Johanniskirche die mit ihren beiden über 64 Meter hohen Türmen weit über das Land zu sehen ist. Nachdem 1314 der Vorgängerbau nieder brannte, wurde in der zeit bis 1514 die neue Stadtkirche erbaut wie wir sie heute kennen. Unter der Kirche befindet sich die Gruft der damaligen Herzöge. 

Rundgang durch Saalfeld im Frühling